Binationales Paar

Unsere Online-Angebote

Neben unseren Präsenzveranstaltungen bieten wir Ihnen auch ein ausgewähltes Angebot an digitalen Inhalten an. Wir bedanken uns beim Bundesverband sowie den Regionalstellen fürs Teilen dieser Inhalte und wünschen Ihnen interessante Einblicke sowie einen spannenden Austausch!

Online-Meetup:
Binationale durch Grenzen getrennt

Damit sich Betroffene auch in Coronazeiten treffen können, bietet der Verband in den kommenden Monaten alle zwei Wochen Online-Treffen an.

Dieser bietet Menschen, die derzeit von ihren Partner*innen und Familien im nicht-europäischen Ausland getrennt sind, einen gemeinsamen Raum des Austauschs. Es kann darum gehen, Strategien und Ideen miteinander zu teilen, sich gegenseitig zu helfen und dadurch – trotz der Belastung der Trennung – gesund und handlungsfähig zu bleiben.

Lese-Meetups:
Klappe aufmachen – Diskussion rassismuskritischer Literatur

Unter dem Motto „Klappe aufmachen“ geht es um rassismuskritische Literatur. Jedes Mal wird ein neues Buch ausgesucht und dann gemeinsam diskutiert.

Immer dienstags ab 21.30 Uhr
Anmeldung per E-Mail bei Shahad Niazi

Bisher haben wir z.B. über diese Bücher diskutiert:
Sprache und Sein – Kübra Gümüşay
Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten – Alice Hasters

Podcast-Projekt zum Mitmachen:
Diversity in Disney-Filmen

Im Podcast geht es z.B. um problematische Nebenrollen in „Die Schöne und das Biest“ oder um die gezielte Exotisierung von Kulturen in „Vayana“.

Gerne könnt Ihr Eure Themen einbringen – wir freuen uns auf die Diskussion mit Euch. Vorschläge könnt Ihr in einer E-Mail an Hannah schicken.

Dokumentarfilm:
„Spendier mir einen Çay und ich erzähl dir alles“

In dieser Doku von Ruben und Anna Sabel geht es um die Themen Rassismus und Identität, Selbstwahrnehmung, Zusammenhalt, Austausch, Mut und Nein-Sagen.

Blog:
Ceviche trifft Fischstäbchen

In ihrem Blog geben Virginia und José spannende Einblicke in ihr bikulturelles Familienleben. Diese werden garniert von vielen Rezepten aus Südamerika.

Mitglied bei:

Logo Der Paritätische Bayern

Gefördert von:

Logo Landeshauptstadt München Sozialreferat

.

Logo Bayerisches Staatsministerium