Binationales Paar

Gruppen & Kurse

Wir organisieren verschiedene Kurse und Gruppen für bikulturelle und interkulturelle Familien, Paare und Einzelpersonen und eine monatliche Selbsthilfegruppe. Aktuell haben wir für Sie die folgenden Gruppen und Kurse im Angebot.

Eltern-Aktiv-Kurs für spanischsprechende Mütter und Väter –
Seminarios para padres y madres de habla hispana

Diesen Kurs bietet der Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V. in Kooperation mit REFUGIO München an. Er richtet sich an spanischsprechende Mütter und Väter, die in München leben.

REFUGIO München y el Verband binationaler Familien und Partnerschaften e.V. ofrecen este curso. El curso está dirigido a padres y madres de habla hispana que vivan en München.

Deutsch

Ziel des Kurses:

  • Verbesserung der Beziehung zwischen Eltern und Kindern: mit den Kindern täglich eine bessere Kommunikation zu führen und das Verhalten ihrer Kinder besser zu verstehen
  • Umgang mit konfliktreichen Situationen erlernen, zusammen eine Lösung finden
  • Kennenlernen der eigenen Werte und Erwartungen bezüglich der Erziehung unserer Kinder
  • Kennenlernen der Kultur des Landes, in dem wir leben (Erziehungs- und Gesundheitssystem)

Anmeldung:

Bitte bis zum 19.09.2018 beim Verband binationaler Familien und Partnerschaften:

Tel. 089 24 88 137 70 (Mo, Mi, Fr 10–12 Uhr), Fax: 089/248813771| E-Mail: muenchen@verband-binationaler.de

Bitte nennen Sie Ihren Namen, ihre Adresse, Telefon sowie Anzahl, Geschlecht und Alter der Kinder. Die Kursleiterin, Dipl. Psychologin/UC de Chile Patricia Vollmer, setzt sich mit Ihnen telefonisch in Verbindung, um auftretende Fragen in Spanisch zu beantworten (Tel. 0163 1 78 46 77).

Der Kurs findet in der Rosenheimer Str. 38, 2. Stock, 81669 München statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Kurs besteht aus 12 Sitzungen immer montags (siehe Terminplan) von 10 bis 12 Uhr mit Kinderbetreuung. Termine:   24.09., 01./08./15. und 22.10., 05./12./19. und 26.11., 03./10./ und 17.12. 2018

Español

El curso consta de 12 encuentros y desea ayudar a los padres a:

  • mantener con sus hijos, día a día, una major comunicació, mejorar la relación existente entre padres e hijos
  • aprender a enfrentar temas y situaciones conflictivas y buscar juntos una solución
  • reconocer nuestros propios valores y expectativas en cuanto a la crianza de los hijos.
  • Reflexionar acerca de la influencia que tiene nuestra cultura de origen en la forma cómo criamos a los niños
  • conocer algo más acerca de la cultura del país donde estamos viviendo, su sistema educacional y de salud

Comienzo del curso : Lunes 24 de Septiembre de 2018 (de 10 a 12 horas);

Lugar: Rosenheimer Str.38, 2° piso, 81669 München

Inscripciones:

Hasta el 19 de Septiembre 2018 en el Mail: muenchen@verband-binationaler.de. La participación en el curso es gratuita. Indicar si necesitan “Kinderbetreuung”. Si desean formular sus preguntas en español, pueden comunicarse directamente con la relatora del curso, la psicóloga Patricia Vollmer, al teléfono: 0163 1 78 46 77.

Hora del curso:

Lunes de 10:00 a 12:00 hrs. Las fechas del curso serán Septiembre 24, Octobre 1, 8, 15 y 22, Noviembre 5, 12, 19 y 26, Deciembre 3, 10 y 17.

‚Jede Blume duftet anders‘ – Gesprächskreis für Frauen in binationalen Beziehungen

Viel Mühe und Energie kostet der Weg, hin zu einer Ehe mit einem nicht-deutschen, außereuropäischen Partner. Doch dann wird es wahr, der geliebte Mensch ist endlich da und er hat Aufenthalts- und Arbeitsrecht. Oft stellen die Frauen dann fest, dass sie sich plötzlich in einer vollkommen neuen Situation wiederfinden…dem Alltag. Integration, Spracherwerb, Anerkennung ausländischer Qualifikationen, Diskriminierung und Rassismus, unterschiedliche Vorstellungen von Eheleben und Erziehung, Heimweh, Geldtransfers ins Heimatland usw. das sind Themenbereiche, die im Alltag für deutsch/deutsche Paare keine Rolle spielen.

Seit vielen Jahren bietet der einmal im Monat stattfindende Gesprächskreis „Jede Blume duftet anders“ ein Forum, in dem Frauen in binationalen Beziehungen sich austauschen können. Die Gruppe wird als Schutzraum verstanden, mit einer klaren Gruppenstruktur und Regeln wie Schweigepflicht. Sie dient zum Austausch, gegenseitigem Lernen und der Entwicklung von Sensibilität für sich selbst und den Partner.

Die Gruppe trifft sich einmal im Monat donnerstags von 19.30 bis 21.30 Uhr.

Teilnahmebeitrag sind 5 € (3 € für Mitglieder unseres Verbandes), zahlbar in bar vor Ort und pro Gruppenabend.

Sie sind interessiert?

Melden Sie sich zu einem Schnuppertermin an unter: blumengruppe@gmx.de

Ihre Ansprechpartnerin ist Susanne Sow.

Mitglied bei:

Logo Der Paritätische Bayern

Gefördert von:

Logo Landeshauptstadt München Sozialreferat

.

Logo Bayerisches Staatsministerium