Lachende Mädchen

Aktuelles

Pressemitteilung: Corona-Rettungsschirm für binationale Paare: Verband fordert sofortige Maßnahmen, sonst droht Gefahr für das familiäre Zusammenleben.

Viele Standesämter sind geschlossen, Gottesdienste dürfen nicht stattfinden, Restaurants und Veranstaltungsräume sind zu. Die Hochzeitsfeier fällt aus. Ein Luxusproblem? Nicht für binationale Paare. Für den Verband binationaler Familien und Partnerschaften sind jetzt Politik und Verwaltung gefragt. Die langjährigen Forderungen müssen endlich umgesetzt werden.

Wegen der Virus-Pandemie sind viele staatlichen Stellen heruntergefahren und haben keinen Publikumsverkehr. Das betrifft nicht nur die Standesämter. Für binationale Paare, die heiraten wollen, ist es ein existenzielles Problem. Denn für sie ist der bürokratische Aufwand um ein Vielfaches höher und ihr familiäres Zusammenleben in Deutschland somit gefährdet, und dies in der aktuellen schwierigen Zeit.

Sie möchten weiterlesen? Den Rest der Pressemitteilung unseres Bundesverbandes finden Sie hier.

 

 

Unsere Aktionen am Internationalen Tag der Muttersprache, 21. Februar 2020

Mehrsprachigkeit ist ein Gewinn!

Am gestrigen „Internationalen Tag der Muttersprache“ führten wir in der Sendlinger Stadtbibliothek in den Sprachen Kurdisch, Spanisch und Tigrinya ein mehrsprachiges Puppenspiel auf und waren außerdem mit einem Infostand am Gasteig zu „Schnitzeljagd der Sprachen“ vertreten. Beide Aktionen waren von Interessierten sowohl Eltern als auch Kindern gut besucht! Vielen Dank für Ihr/Euer Interesse 🙂

   

Podcast „Die Farbe der Nation“ featured den Verband binationaler Familien

Zwei Frauen – ein Podcast. Die eine, in Deutschland geboren, wird aufgrund ihrer Hautfarbe häufig nach ihrer Herkunft gefragt; die andere kommt aus Italien und lebt seit vielen Jahren in Deutschland, ihr geht es genauso. Der Podcast thematisiert in witzigen und tiefgründigen Gesprächen Identität, Heimat, Rassismus und Gesellschaft. Jeden Mittwoch gibt es eine neue Folge. UND: die nächsten vier Folgen geht es um den Verband binationaler Familien und Partnerschaften und den Nachwuchs. Los geht’s ab Folge 44: wo Familie keine regelbare Sache ist.

Pressemitteilung: Die Teilhabe aller Kinder stärken – Zum Internationalen Tag der Migranten: Hält das „Gute-Kita-Gesetz“ was es verspricht?

Dieser internationale Tag der Vereinten Nationen macht auf die Rechte der Migranten und ihrer Familienangehörigen aufmerksam. Aus diesem Anlass blickt der Verband binationaler Familien und Partnerschaften im Zusammenhang mit dem sog. Gute-Kita-Gesetz auf die Teilhaberechte von Kindern.

Das Gesetz zur Weiterentwicklung der Qualität und Teilhabe in der Kindertagesbetreuung ist seit fast einem Jahr in Kraft. Nun hat auch das 16. Bundesland den Vertrag unterzeichnet. Ende gut alles gut?

Mehr lesen Sie hier.

Schön wars: Wochenendseminar für spanischsprechende bikulturelle Familien, Okt. 2019

Wir freuen uns, über ein erfolgreiches Wochenendseminar im Oktober zu berichten! Vom 18.-20. Oktober 2019 fand ein Seminarwochenende für spanischsprechende bikulturelle Familien mit Kindern im Vorschulalter statt. Das Thema „Regel und Grenzen im Alltag bikultureller Familien mit Kindern“ des Seminars im Ferien- und Bildungszentrum Siegsdorf sorgte für regen Diskussionsstoff und die Möglichkeit im Austausch mit unseren beiden Referent*innen Patricia Vollmer und Aldo Rivera und den anderen Teilnehmer*innen neue Perspektiven zu erarbeiten.

Wir freuen uns, über die gelungene Zusammenarbeit mit einer motivierten Gruppe. Auch die Kinder hatten Spaß und das schöne Herbstwetter hat noch eins draufgesetzt 🙂 . Vielen Dank an Alle, die dabei waren!

 

Mitglied bei:

Logo Der Paritätische Bayern

Gefördert von:

Logo Landeshauptstadt München Sozialreferat

.

Logo Bayerisches Staatsministerium